26.01.2014

Im vergangenen Jahr war das größte Projekt in Bjulebo sicherlich der Bau eines Feuchtbiotops auf den Seewiesen direkt am Slingsviken. Dort sollen nun in Zukunft vor allem Wasservögel ideale Brut- und Lebensbedingungen vorfinden - denn auch wenn es in Schweden jede Menge Wasser gibt, haben Schwäne, Gänse, Enten & Co es oft nicht ganz leicht, ein wirklich „sicheres Plätzchen“ für ihren Nachwuchs zu finden.

Damit diese sich dann bei uns richtig wohl fühlen können, musste ein Damm gebaut werden, jede Menge Erdreich bewegt, und auch der Weg zum Badeplatz an manchen Stellen verlegt und erhöht werden. Und da es auf der neuen Wegführung an anderen Punkten wiederum zu hoch hinausging, war sogar ein Sprengmeister da…

Inzwischen hat sich nun nach einem extrem trockenen Sommer und Herbst auch etwas Wasser angesammelt, und man kann sich schon vorstellen wie es am Ende wohl aussehen wird. Wir sind alle schon gespannt, wie sich der kleine Ententeich dann im Frühjahr nach der Schneeschmelze präsentiert, und bis dahin haben Groß und Klein Spaß auf der neu entstandenen Natur-Eisbahn.

Neue Beiträge

  • Heinz und Gabriele
    In diesem Jahr durften wir Bjulebo im Sommer erleben und es war ein Genuss. Mit dazu beigetragen ...
    17.03.2019
    Besonders in der Sommerzeit ist die Nachfrage nach Unterkünften in Schweden recht groß...
    21.01.2019
    Seit dem Sommer 2018 gibt es in Bjulebo nun auch einen richtig tollen Spielplatz für alle Ki...
  • Heinz Funhoff
    Wir haben im Oktober 2018 unseren Herbst Urlaub zum ersten mal in Bjulebo verbracht und haben es ...

Suche

Bjulebo Webcam